Oberärztin/ Oberarztarzt , Abt. Unfallchirurgie

Das St. Walburga-Krankenhaus in Meschede (Sauerland) ist ein leistungsfähiges, modernes und zukunftsorientiertes Krankenhaus der Klinikum Hochsauerland GmbH (St. Walburga-Krankenhaus Meschede und Klinikum Arnsberg).

Das Haus verfügt über 236 Betten mit den hauptamtlich geführten Fachabteilungen Kardiologie, Gastroenterologie, Hämatologie und Internistische Onkologie, Nephrologie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Koloproktologie sowie Anästhesie und Intensivmedizin und einer Belegabteilung HNO.

Das Krankenhaus der Regelversorgung mit regionaler und überregionaler Leistungsverantwortung bietet in baulicher und ausstattungsmäßiger Hinsicht optimale Verhältnisse für eine erfolgreiche Arbeit und den Patienten medizinisch-therapeutische Leistungen nach dem neuesten Stand.

Angeschlossen ist eine Krankenpflegeschule, die im Verbund mit anderen Krankenhäusern über 125 Plätze verfügt.

Wir suchen zum 01.01.2018 (in Vollzeit) eine/einen

Oberärztin/ Oberarzt für die Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie           

Chefarzt Herrn Dr. Detlef Drüppel

Die Abteilung Unfallchirurgie ist nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet und deckt das gesamte Spektrum unfallchirurgischer Operationen, wie Endoprothetik der Hüfte, Knie und des Schultergelenkes ab. Weitere Schwerpunkte stellen die arthroskopischen Operationen der  großen Gelenke, die Fußchirurgie und die Handchirurgie dar.  Behandelt werden in 42 Betten jährlich 1.800 stationäre und 8.500 ambulante Patienten. Die Abteilung ist zum § 6-Verfahren zugelassen. Sämtliche Großgeräte u. a. CT, MRT, Szintigraphie sind vorhanden. Der Notarzt ist am Hause stationiert.

Gerne können sich auch Ärzte, die in näherer Zukunft die Schwerpunktweiterbildung/ Facharztweiterbildung Unfallchirurgie abschließen, bewerben. Die Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie wäre wünschenswert bzw. die Absolvierung bereits eines Jahres dieser Weiterbildung. Die Bewerberin/ der Bewerber muss in der Lage sein, im Rahmen des Hintergrunddienstes auch den Bereich der Allgemeinchirurgie mit zu behandeln. Am Hintergrunddienst nehmen 7 Fachärzte teil.

Wir wünschen uns:

    • eine/ einen menschlich und fachlich hoch qualifizierte sowie kooperative Persönlichkeit, die aufgrund klinischer Erfahrung befähigt ist, die Disziplin mit dem leitenden Abteilungsarzt und einem weiteren Oberarzt weiter zu entwickeln und auf hohem Niveau zu arbeiten
    • eine auf Einsatzfreude, Teamfähigkeit und auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

    • ein kollegiales Arbeitsklima in einem Facharztteam mit flachen Hierarchien
    • einen unbefristeten Arbeitsvertrag, Mitarbeiterpoolbeteiligung
    • Beteiligung an den Umzugskosten
    • Mithilfe bei der Wohnungssuche, Wohnen im Personalwohnheim

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-Ärzte VKA mit den üblichen Sozialleistungen und betrieblicher Altersversorgung. Außerdem ist die Mitarbeit im Verein Notärzte HSK möglich (Fachkunde Rettungsdienst vorausgesetzt).

Die Kreisstadt Meschede liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung des Hochsauerlandkreises (Seen, Berge, Skigebiete). Ein gutes Kultur-, Freizeit- und Sportangebot sowie weiterführende Schulen befinden sich am Ort, ideal für Familien. Die Städte des Ruhrgebiets sind über die A 46 und per Bahn schnell zu erreichen.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt Herr Dr. Detlef Drüppel, 0291.202-1400, oder der Personalleiter Herr Schmidt, 0291.202-2170, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die                  

St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH

Personalleitung

Schederweg 12, 59870 Meschede

AnhangTypeGröße
2017-09_Walburga_Krankenhaus_Meschede_Stellenanzeige_Job_Arzt_Unfallchirurgie.pdfpdf227.95 KB