Glücklich - Krankenpflege-Examen an der Verbundkrankenpflegeschule geschafft!

Verbundkrankenpflegeschule: Erfolgreiches Examen

[14.07.2017]

Traditionell ist die Zeit vor den Sommerferien Examenszeit an der Verbundkrankenpflegeschule am St. Walburga-Krankenhaus. 19 Absolventen haben dieses erfolgreich bestanden und erhielten am  Mittwoch direkt im Anschluss an die letzten Prüfungen ihr Zeugnis zum bestandenen Krankenpflege-Examen.  Nach dem nervenaufreibenden Tag in der Schule am Standort in Meschede, verabschiedeten sich am Donnerstag alle vier Ausbildungsstätten –  Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft, Elisabeth-Klinik Bigge, St. Franziskus-Hospital Winterberg und das St. Walburga-Krankenhaus Meschede  - im feierlichen Rahmen. 

Knapp die Hälfte der Absolventen hat das Angebot angenommen und kehrt nach verdientem Urlaub an den bisherigen Klinikstandort zurück, um dort ein Arbeitsverhältnis anzutreten.  Als Kursbeste wurden Anna Schlechter aus Medebach (St. Franziskus-Hospital Winterberg) und Waldemar Warkentin aus Meschede (St. Walburga-Krankenhaus Meschede) ausgezeichnet. Das Gesundheits- und KrankenpflegerInnen - Examen haben außerdem bestanden: Annabel Becker aus Olsberg, Franziska Goldkuhle aus Winterberg, Sabrina Lingenauber aus Winterberg (alle St. Franziskus-Hospital Winterberg), Lena Bönner aus Eslohe, Manuela Deleske aus Meschede, Vivian Ditzel aus Finnentrop, Elmedina Kolloni Berisha aus Eslohe, Sarah Meisterjahn aus Eslohe, Jenny Nünnerich aus Rüthen, Elke Plett aus Meschede, Max Sidlarski aus Arnsberg (alle St. Walburga-Krankenhaus Meschede), Kim Gnacke aus Schmallenberg, Pauline Mönig aus Schmallenberg (alle Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft), Lisa-Marie Hintzen aus Olsberg, Marina Niggemann aus Olsberg, Svenja Ratzlaff aus Marsberg und Chiara Ina Alexandra Wollny aus Meschede (alle Elisabeth-Klinik Bigge).

AnhangTypeGröße
2017-07-14_PM_Examen_Verbundkrankenpflege_am_St-Walburga_Krankenhaus.pdfpdf358.96 KB