Facharzt/Assistenzarzt (m/w) Innere Medizin

Das St. Walburga-Krankenhaus in Meschede (Sauerland) ist ein leistungsfähiges, modernes und zukunftsorientiertes katholisches Krankenhaus der Krankenhausträgergesellschaft Misericordia GmbH,  Münster.

Das Haus verfügt über 236 Betten mit den Hauptfachabteilungen Anästhesie und Intensivmedizin, Viszeralchirurgie und Koloproktologie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Kardiologie (Linksherzkathetermessplatz), Gastroenterologie (alle Verfahren), Hämatologie und internistische Onkologie (akute Leukämien), Nephrologie, Gynäkologie und Geburtshilfe und einer Belegabteilung HNO. Das Krankenhaus der Regelversorgung mit regionaler und überregionaler Leistungsverantwortung bietet in baulicher und ausstattungsmäßiger Hinsicht optimale Verhältnisse für eine erfolgreiche Arbeit und den Patienten medizinisch-therapeutische Leistungen nach dem neuesten Stand. Angeschlossen ist eine Krankenpflegeschule, die im Verbund mit anderen Krankenhäusern über 125 Plätze verfügt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen  

Fachärztin/ Facharzt Innere Medizin                                 

Gastroenterologie                          Chefarzt Dr. Georg Köhne  (0291.202-1201)

Hämatologie/Onkologie                Chefarzt Priv. Doz. Dr. Martin Schwonzen (0291.202-1301)

Kardiologie und Nephrologie         Chefarzt Dr. Daniel Gießmann (0291.202-1201)

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Assistenzärzten (w/m), die die Facharztweiterbildung noch nicht abgeschlossen haben. Bewährte und qualifizierte Ärztinnen und Ärzte können auf eine Oberarztposition übernommen werden.  Auch sind wir in Kooperation mit dem Ärzteverein Meschede an Interessenten für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin interessiert. Wünschenswert ist die Fachkunde Strahlenschutz oder Notfallmedizin, beides kann aber über das Krankenhaus erworben werden.

Die Chefärzte der internistischen  Abteilungen besitzen die volle Weiterbildungsermächtigung für die Basisweiterbildung Innere Medizin sowie die Facharztweiterbildungsbefugnis in der Hämatologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie und Intensivmedizin. Die medizinischen Abteilungen verfügen über 127 Betten und arbeiten organisatorisch und kollegial eng zusammen. Sie gewährleisten eine umfassende Weiterbildung in der Inneren Medizin nach einem gemeinsamen strukturierten Einarbeitungs- und Weiterbildungskonzept.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-Ärzte VKA mit den üblichen Sozialleistungen und betrieblicher Altersversorgung. Entsprechende Qualifikationen finden Berücksichtigung. Außerdem ist die Mitarbeit im Verein Notärzte HSK möglich (Fachkunde Rettungsdienst vorausgesetzt).

Die Kreisstadt Meschede liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung des Hochsauerlandkreises (Seen, Berge, Skigebiete). Ein gutes Kultur-, Freizeit- und Sportangebot sowie weiterführende Schulen befinden sich am Ort, ideal für Familien. Die Städte des Ruhrgebiets sind über die A 46 und per Bahn schnell zu erreichen. Eine Kinderbetreuungsmöglichkeit besteht über einen Kooperationspartner.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen die Chefärzte oder der Personalleiter, Herr Schmidt, 0291.202-2170 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: www.walburga-krankenhaus.de

AnhangTypeGröße
Facharzt/Assistenzarzt (m/w) Innere Medizin.pdfpdf213.93 KB