Sozialdienst

 

Für Sie und Ihre Familie hat sich möglicherweise die Lebenssituation durch Krankheit verändert. Viele Fragen stellen sich und Entscheidungen, die auch für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt wichtig sind, müssen getroffen werden.

Sie wissen nicht wie es weitergehen soll?
Sie möchten einfach mal mit jemandem reden?

Der Sozialdienst bietet Ihnen und Ihren Angehörigen psycho-soziale und praktische Hilfe an. Wir geben Ihnen Informationen und vermitteln an zuständige Stellen. Selbstverständlich geschieht dies nur mit Ihrem Einverständnis und in Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Fachdiensten, innerhalb und außerhalb des Krankenhauses.

Folgende Angebote bestehen:

Beratung und Begleitung bei:

  • sozialen Problemen, die durch Krankheit entstehen
  • der persönlichen Krankheitsverarbeitung
  • krankheitsbedingten Belastungssituationen

Sozialrechtliche Informationen und Vermittlung von:

  • Rehabilitation
  • ambulante Kranken- und Familienpflege
  • Organisation von Hilfsmitteln
  • Senioren- und Pflegeeinrichtungen, Tages-, Kurzzeit-, Verhinderungspflege, Hospizdienste
  • Pflegeversicherung
  • Betreuungsverfahren
  • Schwerbehindertenrecht
  • Rente
  • Selbsthilfegruppen
  • Beratungsstellen
  • Behörden

 

Wir sind für Sie da, sprechen Sie uns an, Ihr Besuch ist uns willkommen!

Außer der Möglichkeit, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen, können Sie uns selbstverständlich auch über die Telefonzentrale des St. Walburga-Krankenhauses 0291.202-0 eine Nachricht übermitteln.