Pflegedienst

Pflege kommt bei der Betreuung unserer Patienten eine tragende Rolle zu. Pflegende sehen den Patienten ganzheitlich, als ein Geschöpf Gottes, ungeachtet seiner Hautfarbe, Konfession,  seines Geschlechtes, seiner Bildung und Leistung. Ganzheitlichkeit bedeutet: es werden physische, psychische, soziale, kulturelle und auch spirituelle Belange des Patienten berücksichtigt.

Pflege umfasst die Förderung der Gesundheit, die Verhütung und Linderung von Krankheit, die Wiederherstellung der Gesundheit sowie die aktivierende Hilfestellung, Beratung und Begleitung der Patienten und Angehörigen.

Die Krankenschwestern und -pfleger sind ständiger Ansprechpartner für unsere Patienten und deren Angehörige oder Bezugspersonen. Sie schenken ihnen Aufmerksamkeit, menschliche und persönliche Zuwendung, Freundlichkeit und fachliche Kompetenz.  Dies erfordert eine entsprechend Ausbildung und ständige Fort- und Weiterbildung.

Krankenpflege im St. Walburga-Krankenhaus zeichnet sich durch ihre Zielsetzung, Pflegeplanung/Pflegeprozess, ihre Organisation (Bereichspflege) sowie durch die persönliche Haltung der Pflegenden aus.