Die Elternschule "Sonnenschein" des St. Walburga-Krankenhauses richtet regelmäßig Geburtsvorbereitungskurse für junge Paare aus, in denen alles Wissenswerte rund um das Thema Entbindung vermittelt wird.

Von der Schwangerschaft bis zum Wochenbett: Elternschule spart bei der Geburtsvorbereitung kein Thema aus

[14.05.2014]

Aus ihrer langjährigen Berufstätigkeit kennt Sina Weinand, eine der im Team des St. Walburga-Krankenhauses tätigen Hebammen, die Befindlichkeiten werdender Mütter und Väter nur zu gut: „Da herrscht zum einen große Vorfreude“, sagt sie, „zum anderen machen sich bei ihnen im Vorfeld einer Entbindung Unsicherheiten und Befürchtungen breit“ – Ängste, die es bewusst zu zerstreuen gilt.

Deshalb richtet die von Weinand geleitete Elternschule regelmäßig Vorbereitungskurse für junge Paare aus, in denen alles Wissenswerte rund um die Geburt angesprochen wird. Von der Schwangerschaft bis zum Wochenbett: Kein Aspekt bleibt an den insgesamt sieben Abenden ausgespart. Beginn jeweils ab 18 Uhr. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

Verschiedene Übungen

Neben den inhaltlichen Ausführungen gehören verschiedene Atem-  bzw. Entspannungsübungen sowie Massage-Einheiten zum Themenspektrum. Darüber hinaus besteht reichlich Gelegenheit, um mit den Fachfrauen persönliche Belange zu erörtern.

Damit sich Interessierte gezielt anmelden können, wurde eigens eine separate Service-Hotline geschaffen, über die rasche Kontaktaufnahme möglich ist: Unter der Rufnummer Tel. 0162 / 533 89 88 (montags, mittwochs, freitags – immer zwischen 14 und 18 Uhr)  lassen sich sämtliche wichtigen Auskünfte erfragen.

Zusätzliche Hinweise sind unter www.walburga-Krankenhaus.de erhältlich.