Die sechs Ehrengäste - allesamt bekannte Persönlichkeiten aus dem Hochsauerland - sorgten mit liebevoll ausgewählten Weihnachtsgeschichten für eine stimmungsvolle Vorbereitung auf das schönste aller Feste. Unser Bild zeigt (v.l.) die Lyrikerin Ursula Holthausen, die ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete Monika Brunert-Jetter, Chefarzt i.R. Dr. Albrecht Boskamp, Firmenchefin Susanne Veltins, Abt Aloysius Althaus sowie Bürgermeister Uli Hess.

Stimmungsvolle Vorbereitung auf Weihnachten: Lob für die ausgesuchten Geschichten

[12.12.2013]

In ihrem Schlusswort sprach Anja Rapos aus, was Viele in der gutgefüllten Kapelle des St. Walburga-Krankenhauses ähnlich empfanden: Wohltuende, besinnliche zwei Stunden seien es gewesen, zog die Klinik-Geschäftsführerin ein positives Fazit unter die soeben beendete Adventsveranstaltung. Und dankte den sechs Ehrengästen - allesamt bekannte Persönlichkeiten aus dem Hochsauerland - ausdrücklich für ihr anerkennenswertes Engagement. 

So hatten sich Unternehmerin Susanne Veltins, Bürgermeister Uli Hess, die ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete Monika-Brunert-Jetter, Chefarzt i.R. Dr. Albrecht Boskamp, Schriftstellerin Ursula Holthausen sowie Abt Aloysius Althaus diesen Nachmittag seit Wochen eigens freigehalten, um den Patienten sowie interessierten Besuchern höchstpersönlich ausgesuchte Weihnachtsgeschichten vorzulesen.

„Alles Beiträge, mit denen wir sehr stimmungsvoll auf das kommende Fest vorbereitet worden sind“, lobte Rapos die abwechslungsreiche Mischung an originellen Episoden. Für das musikalische Zwischenspiel sorgten Mechthild Leskau (Flöte), Brigitte Vogel (Piano) und Reiner Hengesbach (Orgel).

"Hat sich gelohnt, hierher zu kommen", hieß es zum Schluss des Programms aus den Reihen des Publikums.