Zu der im Mai 2013 erstmals initiierten Babymesse im St. Walburga-Krankenhaus strömten einst über 500 Gäste. Chefarzt und Ideengeber Kurt Müller (r.) - er leitet die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe - sowie Mitorganisatorin Bettina Klaus zeigten sich von der Resonanz sichtlich angetan. Zufrieden waren auch Magier Marc Dolle (2.v.r.) und Puppenspieler Wilfried Plein: Ihre Auftritte fanden viel Anklang. Nun - zwei Jahre später - gibt's am 31. Mai 2015 die Neuauflage der Veranstaltung.

Nach der Premiere folgt die Neuauflage: Das Hebammen-Team bereitet die nächste Babymesse vor

[17.04.2015]

Herzlich willkommen! Zum zweiten Mal – nach der gelungenen Premiere im Frühjahr 2013, als auf Anhieb weit über 500 Gäste über die Klinik-Flure flanierten - lädt die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des St. Walburga-Krankhauses am Sonntag, 31. Mai 2015, zur Babymesse ein. Stattfinden wird die Veranstaltung (Beginn: 11 Uhr - Eintritt frei) sowohl im Foyer als auch im angrenzenden großen Konferenzsaal. Ein Format, das seinerzeit von Chefarzt Kurt Müller und dem Hebammen-Team entwickelt worden war – mit Erfolg.

Nun bereiten sie erneut eine Informations-  und Produktschau vor, die in vielfacher Hinsicht den Alltag mit Säuglingen abbilden soll. Geplant ist eine Ausstellung mit praxisnahem Sortiment, das von altersgerechter Ausstattung bis zur passenden Kleidung, von kreativem Spielzeug bis zur gesunden Ernährung reicht. Zahlreiche namhafte Geschäfte, Dienstleister und Unternehmen aus der Region beteiligen sich an der Präsentation.

Ferner werden in der Eingangshalle mehrere Service-Bereiche geschaffen - die Chance wiederum, sich viel Wissenswertes über Schwangerschaft, Entbindung oder gesunde Ernährung vermitteln zu lassen. Außerdem erhalten Interessierte ausgiebig Gelegenheit, die Kreißsäle, die Wöchnerinnenstation bzw. das Kinderzimmer zu besichtigen. Und Fachvorträge zu Themen wie „Abenteuer Familie“, „Homöopathie“, „Osteopathie“ oder „Interdisziplinäre Zusammenarbeit“ gibt’s ebenfalls – ein besonderes Angebot für die Erwachsenen.  

Darüber hinaus bereitet der Stab um Müller ein unterhaltsames Rahmenprogramm vor, das zusätzliche Abwechslung beschert. Da sorgt etwa Zauberer Marc Dolle für die magischen Momente, den Jüngsten stehen unterdes die Gerätschaften aus dem Spielmobil Fridolin zur Verfügung. Nicht zu vergessen: die Schmink-Ecke und das Glücksrad. Prominenter Talk-Gast ist Kinderliedermacher Detlev Jöcker. Er wird im Interview über seine neue CD „Wir sind schwanger“ erzählen, ab 16 Uhr dann in der Klinik-Kapelle (bitte beachten: begrenzte Platzkapazitäten) ausgewählte Titel vorstellen.

 

AnhangTypeGröße
Flyer_Mescheder_Babymesse_2015.pdfpdf2.86 MB