1. Dr. Detlef Drüppel, Chefarzt der unfallchirurgisch-orthopädischen Abteilung im Mescheder Krankenhaus, referiert umfassend zum Thema Künstliche Gelenke

Künstliche Gelenke – Informationsabend mit Gelenkexperten

[18.03.2016]

Das St. Walburga-Krankenhaus Meschede lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend „Künstliche Gelenke“ am Mittwoch, 6. April 2016, 19 Uhr in den Konferenzraum neben der Krankenhaus-Cafeteria ein. Dr. Detlef Drüppel, Gelenkexperte und Chefarzt im Mescheder Krankenhaus, informiert an diesem Abend Antworten umfassend rund um das Thema künstliches Knie-, Schulter- und Hüftgelenk.

Denn der unerbittliche Zahn der Zeit, die Arthrose, zerstört Gelenke von erkrankten Menschen oftmals soweit, dass der Alltag von ständigen Schmerzen geprägt und so die Lebensqualität beeinträchtig ist. Verschleißerkrankungen der Gelenke an Hüfte, Schulter oder Knie schmerzen trotz Akupunktur, Spritzen mit künstlicher Gelenkschmiere sowie Schmerzmitteleinnahme zudem dauerhaft. Und das nicht nur bei älteren Patienten. Auch viele junge Menschen leiden inzwischen an der Volkskrankheit Arthrose und fragen sich: „Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Gelenkersatz? Gibt es spezielle Trainingsmöglichkeit oder Ernährungshinweise zur Steigerung der Beweglichkeit? Was bedeutet der Einsatz von High-Flex-Prothesen, die individuell und personenbezogen genutzt werden?“

Antworten auf diese und weitere Punkte wird Dr. Drüppel während seines kurzweiligen Vortrags sowie anschließend in lockerer Fragerunde geben. Der Eintritt zum Informationsabend im St. Walburga-Krankenhaus ist kostenlos.