Die Nephrologen Heiner Jahnz, Wilfried Camen (vr.) und Dr. Meinolf Nölle (2. vl.) freuen sich mit Geschäftsführerin Anja Rapos und dem Technischen Leiter Klaus Schmitz über die Praxiseröffnung.

Dialysepraxis Hochsauerland jetzt am St. Walburga-Krankenhaus

[29.06.2012]

Für Dialysepatienten in der Kreisstadt und der Umgebung steht zum 01.07.2012 eine richtungsweisende Änderung an. Zur engeren Verzahnung von ambulanter Versorgung und stationärer Behandlung im Krankenhaus zieht die Dialysepraxis Hochsauerland in neu erbaute und grundlegend renovierte Räumlichkeiten am St. Walburga-Krankenhaus ein. Die nephrologische Praxis Drs. Bachmann/Camen/Herting/Jahnz/Nölle bezieht damit ebenerdige großzügige Räume, die auch für Rollstuhlfahrer problemlos zu erreichen sind.

Hiermit wird ein Projekt verwirklicht, wie es für die Zukunft des Gesundheitswesens vorbildlich ist. Die Gemeinschaftspraxis wird eng mit der Nephrologischen Hauptabteilung des Krankenhauses unter Chefarzt Prof. Dr. Weber zusammenarbeiten. Kurze, schnelle Wege sind gewährleistet, die medizinische Versorgung der Nierenkranken wird noch effizienter.

Das Team der Nephrologischen Praxis und das St. Walburga-Krankenhaus freuen sich über die gelungene Baumaßnahme und die weitere Zusammenarbeit.