Impressionen von der Premiere: Bei der Ende Mai 2013 im St. Walburga-Krankenhaus Meschede von der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe organisierten Babymesse herrschte eine farbenfrohe Kulisse. Die einzelnen Aussteller sorgten für eine liebevoll arrangierte Dekoration.

Abwechslungsreicher Branchenmix auf der 2. Mescheder Babymesse

[25.05.2015]

Der Aktionsstand farbenfroh, die Atmosphäre fröhlich, das Sortiment facettenreich - dem Charakter der Schau angemessen:  Urgemütlich war’s,  als vor fast zwei Jahren auf Initiative von Chefarzt Kurt Müller – verantwortlich für den Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe -  das St. Walburga-Krankenhaus zur Babymesse einlud. Vor allem werdende Mütter und Väter bzw. junge Eltern nutzten seinerzeit die Chance, um sich entlang der im Foyer organisierten Verkaufsausstellung umfassend beraten zu lassen. Aufgrund der durchweg positiven Rückmeldungen findet nun am Sonntag, 31. Mai 2015, ab 11 Uhr die Neuauflage statt.

Zum zweiten Mal präsentieren bekannte Geschäfte, Dienstleister sowie Unternehmen aus dem Hochsauerland ihre jeweiligen Produkte  – angefangen bei Autositzen, Büchern, Bekleidung, Spielzeug bis hin zu Haushaltsartikeln, Schlafsäcken, Wäschemode, Wellness-Offerten. Ein abwechslungsreicher Branchen-Mix, der auf unterschiedliche Weise praktische Anregungen für den Alltag mit Neugeborenen vermitteln soll.

Interessante Kurzvorträge

Darüber hinaus zeigen Mediziner, Hebammen und (Kinder-)Krankenschwestern das breite Spektrum ihrer Arbeit – in einer nach modernsten Kriterien ausgestatteten Abteilung. Wovon sich jeder einzelne Gast selbst überzeugen kann: Kreißsaal-Führungen oder Besichtigungen der Wöchnerinnenstation zählen während der Veranstaltung zu ständig wiederkehrenden Angeboten.  Stichwort Information: Neben den in der Eingangshalle extra geschaffenen Service-Ecken gibt’s jetzt als Ergänzung der 2013er-Premiere zu allgemein interessierenden Themen wie „Homöopathie“,  „Abenteuer Familie“, „Osteopathie“ oder „Interdisziplinäre Zusammenarbeit“  auch begleitende Kurz-Vorträge. Mit Ute Sapp (Apothekerin), Alice Graf (Hebamme), Ralf Meier sowie Markus Imöhl  (Osteopath/Physiotherapeut) stehen hierfür ab 12 Uhr – und dann immer zur vollen Stunde - erfahrene Referenten zur Verfügung. Treffpunkt für die Zuhörer ist stets im Konferenzsaal neben der Caféteria.  

Innerhalb des Rahmenprogramms will Magier Marc Dolle das Publikum durch zauberhafte Tricks verblüffen, außerdem freut sich der Vorbereitungsstab um Müller über die Zusage von Kinder-Liedermacher Detlev Jöcker - mit mehr als 13 Millionen verkauften Alben einer der erfolgreichsten deutschen Sänger:  Im Interview (gegen 15.15 Uhr) berichtet der Musiker zunächst von seiner aktuellen CD „Wir sind schwanger“,  anschließend stellt er ab 16 Uhr in der Klinik-Kapelle (bitte beachten: begrenzte Platzkapazitäten) ausgewählte Titel vor. Alles gute Gründe, um das Datum im Terminkalender vorzumerken, zumal der Küchen-Chef für das leibliche Wohl der großen und kleinen Besucher mit einigen Extras aufwartet. Übrigens: der Eintritt an dem Tag ist generell kostenlos.

AnhangTypeGröße
2. Mescheder Babymesse 2015 Flyer.pdfpdf485.38 KB
2. Mescheder Babymesse 2015 Plakat.pdfpdf1.05 MB