St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Auf den Seiten des St. Walburga-Krankenhauses können Sie sich in aller Ruhe über die Klinik in der Kreisstadt Meschede informieren oder auf den bevorstehenden Aufenthalt vorbereiten. Lernen Sie die einzelnen Abteilungen des Hauses genauer kennen, stöbern Sie ein wenig in den Pressemitteilungen der vergangenen Monate oder senden Sie Ihren Angehörigen und Freunden bei uns eine Nachricht.

Wir freuen uns auf Sie!
Übrigens: Im sozialen Netzwerk facebook ist unsere Klinik ebenfalls zu finden.

Neueste Artikel

[20.02.2015]

Kosmetikseminar: Zwei kurzweilige Stunden lassen die Erkrankung schnell vergessen

Die Erinnerungen zaubern Marina Kirner ein feines, hintergründiges  Lächeln auf die Lippen.  „Ich weiß gar nicht, wie viele Komplimente mir an jenem Abend gemacht worden sind – unglaublich.“  Das zweifellos schönste Lob aber bescherte ihr damals Tochter Franziska: „Mami, was siehst du toll aus. Mindestens zehn Jahre jünger! Fantastisch – komm', ich lade Dich zum Essen ein!“,  lautete der spontane Kommentar, als sich ihre Mutter an der Eingangshalle des St. Walburga-Krankenhauses  mit dem Auto abholen ließ.

[12.02.2015]

Kniegelenke waren das große Thema: Riesen-Andrang beim Patientenforum

Alle 120 im Konferenzraum des St. Walburga-Krankenhauses aufgereihten Stühle waren bereits zwanzig Minuten vor Beginn der Veranstaltung besetzt. Kurzfristig wurde durch Helfer Nachschub aus der benachbarten Cafeteria besorgt. Und trotzdem mussten Besucher noch mit einem Stehplatz vorlieb nehmen: Der Andrang beim jüngst organisierten Patientenforum, das sich mit dem Thema „Das Knie macht nicht mehr mit: Was tun? Wird zu viel operiert?“ befasste, übertraf sämtliche Erwartungen. Besonders Referent Dr.

[01.02.2015]

Gesundheitsbörse 2015 im Berufskolleg: Dozenten und Praxisanleiter informieren über die Krankenpflegeausbildung

Die alternde Gesellschaft?  Inzwischen Realität – und schon lange kein Schlagwort mehr. Angesichts des dadurch im Land ständig wachsenden Pflegebedarfs gilt es jetzt umso dringender qualifizierte Fachkräfte zu finden. Junge Menschen auf attraktive Ausbildungs- und Tätigkeitsprofile in dem Bereich hinzuweisen, soll deshalb Ziel jener Gesundheits- und Pflegebörse sein, die am Mittwoch, 11. Februar 2015, ab 9 Uhr in den Räumlichkeiten des Mescheder Berufskollegs (Dünnefeldweg 5) stattfindet. Schirmherr ist NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider.

[31.01.2015]

"Modernes Gesundheitszentrum mit Dienstleistungscharakter": Landrat Dr. Schneider lobt LHKM-Investition

Den Tipp für die öffentliche Besichtigung des seit acht Wochen im Einsatz befindlichen Linksherzkatheter-Messplatzes (LHKM) erhielt Franz-Josef Miederhoff von seiner Frau. Nun schlendert der Senior aufmerksam durch das Souterrain des St. Walburga-Krankenhauses, betrachtet das Instrumentarium von allen Seiten – und horcht aufmerksam hin, was die Mitarbeiter an Einzelheiten zu berichten haben. „Toll“, sagt er, „dass unsere Stadt ein solches Gerät bekommen hat.

[30.01.2015]

Onkologische Station erhält Trimm-Dich-Fahrrad - Klinik bedankt sich bei großzügigen Spendern

Was lange währt . . . ! Nein, am mangelnden Willen der Verantwortlichen im St. Walburga-Krankenhaus lag es nicht, dass sich die Aufstellung des für die onkologische Abteilung bestimmten Trimm-Dich-Fahrrads bis heute über zwei Jahre hinzog. Denn kaum war intern die Entscheidung gefallen, eines dieser Modelle zu ordern, mussten erst noch gewisse bürokratische Hürden genommen werden – angefangen bei versicherungstechnischen Fragen bis hin zu juristischen Erwägungen.

Bei uns geboren

Begrüßen Sie mit uns die neuen Erdenbürger, die hier das Licht der Welt erblickten.

Zentren

Darmzentrum Hochsauerland

Für eine optimale Behandlung von Darmerkrankungen.

Westdeutsches Brust-Centrum

Unsere Abteilung für Gynäkologie ist Mitglied.

Krankenpflegeschule

Wir bilden Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sowie Praxisanleiter aus: Die Krankenpflegeschule stellt sich vor.

Zertifizierte Qualität

Transparenz und Sicherheit

Lernen Sie das innovative Portal für Qualitätsinformationen über Gesundheitseinrichtungen kennen.

In der Kreisstadt-Klinik ist Patientensicherheit keine leere Floskel! Deshalb sind wir Mitglied beim Aktionsbündnis.

"Wann immer das Leben uns braucht"

- eine Initiative der Krankenhäuser mit dem Ziel, die hohe Leistungsfähigkeit und Qualität der Kliniken zu stärken sowie weiterzuentwickeln. Informieren Sie sich hier über die Kampagne.