St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Auf den Seiten des St. Walburga-Krankenhauses können Sie sich in aller Ruhe über die Klinik in der Kreisstadt Meschede informieren oder auf den bevorstehenden Aufenthalt vorbereiten. Lernen Sie die einzelnen Abteilungen des Hauses genauer kennen, stöbern Sie ein wenig in den Pressemitteilungen der vergangenen Monate oder senden Sie Ihren Angehörigen und Freunden bei uns eine Nachricht.

Wir freuen uns auf Sie!

Neueste Artikel

[28.08.2014]

Besuchsdienst verschenkt Zeit - zum Wohl der Patienten

Nein, für ihre Antwort müssen sie nicht lange überlegen. Befragt nach dem Anspruch des ehrenamtlichen, anno 2005 gegründeten  Besuchsdienstes im St. Walburga-Krankenhaus, haben Marietheres Wrede und Gerhard Peus gleich die passende Formulierung parat: „Wir“, betont das aktuelle Sprecher-Team des unter dem Dach der Caritas-Konferenzen ökumenisch organisierten Zusammenschlusses, „wir verschenken Zeit“ - Zeit, die ausschließlich Patienten gewidmet ist.

[09.08.2014]

Panorama-Blick auf Meschedes Stadt-Silhouette

Sie fängt alles ein. Alles, was der Himmel an Licht und Schatten zu bieten hat - die zarten Sonnenstrahlen in der sprichwörtlichen Herrgottsfrühe genauso wie das dunkle Abendrot zum Tagesausklang. Und wenn es über Meschedes Skyline regnet, stürmt oder schneit, bleibt ihr, der frisch im Turm des St. Walburga-Krankenhauses installierten Webcam, auch dies nicht verborgen: Via Standbild landen sämtliche Impressionen gleich im Internet. Mittendrin: die Silhouette der Stadt.

[07.08.2014]

Gesungen wird alles, was für gute Stimmung sorgt: Shantychor "Kleine Möwe" gastiert in der Klinik-Caféteria

Weiße Schuhe, weiße Hose, dazu das blaue Polo-Shirt adrett kombiniert: Fesch sehen sie aus, die 22 Mitglieder des Shantychors „Kleine Möwe“. Denn ihr Bühnen-Dress, den sich die Mescheder Gruppe ausgewählt hat, passt farblich prima zusammen. „Bei Veranstaltungen möchten wir auch optisch auffallen“, schmunzelt Mitbegründerin Elisabeth Schneider. Wie liebevoll sie zusammen mit den Mitstreitern die Shows zu inszenieren versteht, davon kann sich das Publikum - interessierte Gäste sind herzlich eingeladen - am Sonntag, 17. August, beim Sommer-Konzert in der Caféteria des St.

[07.08.2014]

Verbund-Krankenpflegeschule: 33 neue Auszubildende starteten ins Berufsleben

Die Handvoll junger Männer hatte sich gesucht – und gefunden. Zumindest trat die Fünfer-Clique zu Beginn des gemütlichen Empfangs noch als feste Gruppe auf: „Das sind wir uns schuldig“, meinte einer aus der Runde mit süffisantem Grinsen - angesichts der weiblichen Übermacht von 28 weiteren Auszubildenden. Doch schon während der offiziellen Auftaktveranstaltung im Konferenzsaal des St. Walburga-Krankenhauses wich die anfängliche Nervosität lockeren Gesprächen.

[14.07.2014]

St. Walburga-Krankenhaus installiert neue Telefon- und Kommunikationsanlage

Alles neu - die Telefone, aber auch die TV-Geräte. Und moderne WLAN-Verbindungen stehen den Patienten bald ebenfalls zur Verfügung: Während der nächsten zwei Monate investiert das St. Walburga-Krankenhaus einen höheren sechsstelligen Betrag in seine Infrastruktur, tauscht dann das 1999 angeschaffte, damals noch auf analoger Anwendung basierende Kommunikationssystem nun komplett gegen digitale Formate ein. „Hierdurch“, betont Klaus Schmitz, der technische Leiter, „ergeben sich deutliche Qualitätsverbesserungen“ – etwa beim Empfang der verschiedenen Fernsehsender.

Bei uns geboren

Hier geht es zur aktuellen Babygalerie.

Zentren

Medizinische Bereiche des St. Walburga-Krankenhauses haben sich zusammengeschlossen zum Darmzentrum Hochsauerland

Krankenpflegeschule

Wir bilden Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sowie Praxisanleiter aus: Die Krankenpflegeschule stellt sich vor.

Transparenz und Sicherheit

Lernen Sie das innovative Portal für Qualitätsinformationen über Gesundheitseinrichtungen kennen.

Zertifizierte Qualität

   "Wann immer das Leben uns braucht"

- eine Initiative der Krankenhäuser mit dem Ziel, die hohe Leistungsfähigkeit und Qualität der Kliniken zu stärken sowie weiterzuentwickeln. Informieren Sie sich hier über die Kampagne.