St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Auf den Seiten des St. Walburga-Krankenhauses können Sie sich in aller Ruhe über die Klinik in der Kreisstadt Meschede informieren oder auf den bevorstehenden Aufenthalt vorbereiten. Lernen Sie die einzelnen Abteilungen des Hauses genauer kennen, stöbern Sie ein wenig in den Pressemitteilungen der vergangenen Monate oder senden Sie Ihren Angehörigen und Freunden bei uns eine Nachricht.

Wir freuen uns auf Sie!
Im sozialen Netzwerk facebook ist unsere Klinik ebenfalls zu finden.

Neueste Artikel

[20.03.2017]

Mit Leidenschaft im Beruf

Traumberuf in der Pflege gefunden

Tobias Becker hat im letzten Herbst seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im St. Walburga-Krankenhaus erfolgreich beendet. Seine Aufgaben in der Ausbildung vergleicht er mit denen eines Kommunikationstalents, denn „wir müssen Patienten helfen und sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Ärzten,

[13.03.2017]

Umzugsdatum steht fest:

Mescheder Geburtshilfe zieht am 30. April nach Hüsten um - Erhalt aller betroffenen Arbeitsplätze wird zugesichert.

Bereits im September letzten Jahres wurde die langfristig angestrebte Zusammenarbeit des St. Walburga-Krankenhauses und des Klinikums Arnsberg vorgestellt. Nun folgt zum 30. April mit dem Umzug der Mescheder Geburtshilfe nach Hüsten der erste Schritt. In der heutigen Abteilungssitzung der Gynäkologie/ Geburtshilfe des St. Walburga-Krankenhauses in Meschede verkündeten beide Krankenhausträger und Vertreter der Mitarbeitervertretung für Ende April den ersten Umsetzungsschritt der Zusammenarbeit beider Kliniken und somit den geordneten Übergang zunächst der Geburtshilfe zum 1. Mai 2017 an den Hüstener Standort des Klinikums Arnsberg. Auch die Mitarbeiter beider Kliniken sowie die niedergelassenen Ärzte im Einzugsgebiet wurden über diese konkreten Umzugspläne informiert.

[17.02.2017]

Krankenhausplanung im HSK geht in die nächste Runde

St. Walburga-Krankenhaus zum aktuellen Stand der regionalen Krankenhaus-Planung

Meschede. Lange war er angekündigt, inzwischen liegt er auf den Schreibtischen aller Verantwortlichen: Der Planungsvorschlag der Krankenkassen für die zukünftige Betten- und Abteilungsstruktur in der Region wird nun an die Bezirksregierung Arnsberg weiter geleitet, so berichtet heute die Arbeitsgemeinschaft der Krankenhäuser im Hochsauerlandkreis in ihrer Pressemitteilung.

[03.02.2017]

Ministerin besucht Kreisstadt-Klinik in Meschede

Hier traf sie sich Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, mit Vertretern der Region zum fachlichen Austausch bezüglich der Krankenhaus-Versorgung im Hochsauerlandkreis. Bei ihrem Besuch im St. Walburga Krankenhaus

[03.02.2017]

Krankenhäuser in Meschede und Winterberg kooperieren erfolgreich

Seit Herbst 2016 arbeiten die Kliniken der Region erfolgreich zusammen. So wurde die Behandlung von Patienten der Geriatrie (Altersmedizin) und Kardiologie (Herzerkrankungen) im St. Franziskus-Hospital in Winterberg und im St. Walburga- Krankenhauses Meschede nachweislich gestärkt. Denn Mescheder Patienten, die im Anschluss

Bei uns geboren

Begrüßen Sie mit uns die neuen Erdenbürger, die hier das Licht der Welt erblickten.

Patientenpost

Senden Sie doch Ihren Angehörigen und Freunden einmal eine E-Mail in die Klinik.

Zentren

Darmzentrum Hochsauerland

Für eine optimale Behandlung von Darmkrebs- erkrankungen.

Westdeutsches Brust-Centrum

Unsere Abteilung für Gynäkologie ist Mitglied.

Krankenpflegeschule

Wir bilden Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sowie Praxisanleiter aus: Die Krankenpflegeschule stellt sich vor.

Save the Date: Das 5. Praxisanleiter-Symposium findet am 12. Oktober 2017 statt!

Transparenz und Sicherheit


 

Zertifizierte Qualität